Module

Zu dem ganzheitlichen Lernort gASTWERKe-Akademie gehören neben dem naturnahen Seminarplatz und der anregenden Infrastruktur auch das Wissen und die Erfahrungen der Bewohner*innen und der Referent*innen. Um die Lernerfahrung in der gASTWERKe-Akademie zu vervollständigen, können externe Gruppen unsere Referent*innen für inhaltliche Module hinzubuchen. Die Module können in unterschiedlichen Formaten gebucht werden: Kurzvorträge, Workshop-Einheiten sowie 1-3 Tagesseminare.

Soziales

  • Leben in Gemeinschaft – Nachhaltigkeit konkret erleben
    Anhand der unterschiedlichen Bereich des Lebens in der Lebensgemeinschaft gASTWERKe werden in diesem Workshop die Grundlagen der 4 Bereiche der Nachhaltigkeit vermittelt: Soziales, Ökologie, Ökonomie und Kultur. Wir erkunden das Gelände der Gemeinschaft und widmen uns der Frage: Wie kann ein nachhaltiges Leben in Gemeinschaft aussehen?
    Leitung: Lukas Dessoy
  • Mentale Infrastrukturen für die große Transformation
    Was ist die Große Transformation? Was braucht es dafür? Welche Rolle spielen mentale Infrastrukturen – also die uns ansozialisierten Handlungs- und Denkmuster?
    Leitung: Chris Herrwig
  • Anti-Diskriminierung
    Mögliche Inhalte: Diversity-Training („Interkulturelle Trainings“), Funktionsweisen/Definitionen, Anti-Rassismus, Anti-Sexismus, Intersektionalität, Anti-Bias, Lernen weiß zu sein (Critical Whiteness), Kritische Männlichkeiten, (De-) Privilegierungen, Vorurteile und Stereotype, Argumentations-/Interventionstraining gegen rechte Parolen/rechten Populismus, Paternalismus, Allyship, Solidaritätskonzepte
    Leitung: Chris Herrwig
  • Entwicklungszusammenarbeit und Postkolonialismus
    Mögliche Inhalte: Entwicklungspolitische Bildungsarbeit sowie kritische/postkoloniale Perspektiven auf EZ, Geschichte von „Entwicklung“ – von der Hilfe zur Zusammenarbeit, Denkschulen/Theorien in der EZ, Akteur*innen in der EZ
    Leitung: Chris Herrwig
  • Bildung für nachhaltige „Entwicklung“(BNE) – Global Citizenship Education
    Was ist Globales Lernen? Warum Globales Lernen? Kritische Perspektiven auf Globales Lernen, Freiwilligendienste, Auslandsaufenthalte, etc.
    Leitung: Chris Herrwig
  • Council in der Jurte: Authentische Begegnung durch echtes Zuhören und Sprechen vom Herzen
    Wie schwer fällt es uns im alltag Momente und Räume zu finden, in denen wir uns wirklich begegnen können, in denen wir voneinander mitbekommen, wie es uns gerade geht und was und wahrhaftig am Herzen liegt. Und wie wertvoll ist es, wenn wir solche Räume der authentischen Begegnung finden. Mit der nicht-hierarchischen Kommuniaktionsform des Council eröffnet sich in unserer stimmungsvollen Jurte ein solcher Raum des Vertrauens udn der Verbundenheit, in dem die Teilnehmenden ihre persönliche(n) Geschichte(n) miteinander teilen können.
    Leitung: Lukas Dessoy

Ökologie

  • Klimafrühstück, Klimadinner, Klima-Brunch
    Klimawandel – unsere Rolle und die globalen Folgen. Was hat unsere Ernährung mit dem Klima zu tun? Wir essen, sprechen und reflektieren darüber (mehr Infos).
    Leitung: Chris Herrwig
  • Rundgang gASTWERKe Stampflehmarchitektur
    Seit 2016 wurden auf dem Gelände 3 Stampflehmgebäude errichtet. In dem Rundgang erfolgt anhand der praktischen Beispiele eine Einführung in den Stampflehmbau als zukunftsweisende ökologische Bauweise.
    Leitung: David Lipp
  • Theoretische und praktische Grundlagen des Stampflehmbaus
    Grundlagen zum Baustoff Lehm, praktische Herstellung von Stampflehm und die Vrmittlung von Grundtechniken des Stampflehmbaus anhand von Versuchsbaustellen
    Leitung: David Lipp
  • Wilde Kräuter „Hexenküche“
    Heimische Heilkräuter kennenlernen. Im gASTWERKe Kräuter- und Beerengarten und in der freien Natur. Heilkräuter sammeln und verarbeiten, z.B. zu Tee, Salbe, Öl, Tinktur. Wildkräuterküche – köstliche Wildkräuter zubereiten als Salat oder am Feuer.
    Leitung: Sara Hesse und Cordula Binder
  • Ökologische Nachhaltigkeit leben: Klimakrise und jetzt?
    Die Klimakrise stellt und vor die zukunftsweisende Frage: Wie können wir als Individuen und als Gesellschaft ein Leben führen, welches die Existenz des Planeten und der Menschheit nicht gefährdet? In dem Workshop werden die Grundlagen der Klimakrise skizziert und in Verbindung zu unserem alltäglichen Handeln gebracht. Was bedeutet es, mit dem Auto zur Arbeit in die Stadt zu pendeln, welchen CO2-Fußabdruck haben meine Sneaker und was wür eine Rolle spielt es wie wir wohnen? Es werden außerdem alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet und angeregt, wie wir aktiv werden können, als einzelne Menschen, im Kollektiv und auf politischer Ebene.
    Leitung: Lukas Dessoy

Ökonomie

  • Imperiale Lebensweise
    Was ist die Imperiale Lebensweise? Wer profitiert davon und wer nicht? Und was sind Alternativen dazu?
    Leitung: Chris Herrwig
  • Nachhaltige Wirtschaften: Eine Einführung
    Unser momentanes Wirtschaften basiert auf Ausbeutung der Natur und von benachteiligten Bevölkerungsgruppen. In dem Workshop werfen wir zum einen den Blick auf die problematischen Strukturen des aktuellen Wirtschaftssystems. Wir beleuchten anschaulich die bestehenden Ausbeutungsstrukturen für  Konsumgüter unseres Alltags. Zum anderen lernen die Teilnehmenden verschiedene Ausprägungen eines nachhaltigen und zukunftsfähigen Wirtschaftens kennen: Social Entrepreneurship, solidarische Ökonomie, lokale Wertschöpfung, Regionalwährungen, Gemeinwohlökonomie und Kollektivbetriebe.
    Leitung: Lukas Dessoy

Kultur

  • Tijichuan
    Der zweistündige Einführungskurs vermittelt einen Einblick in die Welt der inneren Kampfkunst Taijichuan als Instrument der Persönlichkeitsentwicklung und Meditation. Stehende Säule, Seidenhände und Partnerübungen werden im Mittelpunkt stehen.
    Leitung: David Lipp
  • Traditionelle Ayurvedische Massage
    Die Traditional Kerala Foot Therapy ist eine Ganzkörper-Ölmassage, die mit den Füßen ausgeführt wird. Dauer: 90 min.
    Leitung: Cordula Binder
  •  Kalari Handmassage
    Ganzkörper-Ölmassage mit den Händen. Dauer: 45 min
    Leitung: Cordula Binder
  •  Kalari-Workshop
    Einführung in das Bewegungskonzept der südindischen Kampf- und Heilkunst Kalarippayat. Aufwärm-Set, Einzeltechniken zu Choreographie, Stand- und Kräftigungspositionen.
    Leitung: Cordula Binder
  • Herausforderungen spielerisch meistern: Theaterpädagogische Übungen
    Mit Hilfe von Stimme, Körperübungen und Elementen aus der Theaterpädagogik werden persönliche Herausforderungen thematisiert und spielerisch Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Dieser Workshop eignet sich auch als Teambuildingmaßnahme für Gruppen.
    Leitung: Lukas Dessoy