12.-17.März 2023 Mitmachwoche im Doppelpack!

Mitmachwoche Holz- und Kräuter in den gASTWERKen
12.-17.3.2023
Gemeinschaft erleben statt nur zuschauen? Dann melde dich gerne an. Hier gibts mehr Infos.

5 Tage Mitarbeit im Kräuergarten oder am Holz stehen an wir freuen uns auf vielseitige Tage, die mit Gesprächen und Gesang abgerundet werden. (Foto: Sara von Krautwerk)

Unser Kalender füllt sich – Programm 2023!

Im Januar ist Zeit das neue Jahr zu planen und so machen wir es auch. Hier im Kalender findet ihr spannende Veranstaltungen im Kräutergarten, für Familien und zum Thema verkörperte Gemeinschaftsbildung. Mehr Infos und mehr Veranstaltungen folgen.

Erklärung zu Klimawandelleugnung und rechtsextremen Ideologien im Natur- und Umweltschutz

Für uns ist politische Bildung genau wie Umweltbildung ein essentieller Teil von unserer Bildungsarbeit. Deswegen haben wir als Teil des BNE-Netzwerkes Nordhessen die Erklärung zu Klimawandelleugnung und rechtsextremen Ideologien im Natur- und Umweltschutz mit erarbeitet und unterzeichnet. Die Erklärung und das dazugehörige Glossar findet ihr hier:

Erklärung Klimawandelleugnung

Glossar Erklärung Klimawandelleugnung

 

Zum Jahresausklang: Newsletter erschienen!

Wir freuen uns sehr, dass wir zum Jahresausklang 2022 wieder einen Newsletter der gASTWERKe Akademie (unten auf „Mehr Erfahren“ und dann Klick hier) veröffentlichen können. Darin: Informationen zu unserer Arbeit sowie potentiell spannende Ankündigungen und Termine. Viel Spaß beim Lesen zu unseren Bildungsformaten am Platz, über
menschenfreudlicher(e) Seminargestaltung (Parcour des Guten Lebens), über die Frage nach fairer Bezahlung (Reden über Geld) und über ein Gesuch (Kinderbegleitung).
Hier findet Lernen und Bildung inmitten einer gelebten Utopie statt
– an einem Lernort von Morgen.

gASTWERKe Akademie 2023

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Wir wagen einen Ausblick auf 2023: U. a. Kräutergarten, Mitmachwochen, Parcours und Camp des Guten Lebens. Über „Mehr erfahren“ alles in einem hübschen PDF 🙂

Frühlingserwachen

Am 26.3. findet sowohl ein musikalisches Frühlingserwachen wie auch ein gärtnerisches im Kräuter- und Beerengarten statt. Alles weitere dazu unter Veranstaltungen. Euch allein einen guten Frühingsstart!!!

Fortbildungswochenende Globales Lernen in der Natur im Juli 2022…

…für pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kita, Hort und Grundschule und Auszubildende relevanter Fachrichtungen – veranstaltet bei uns von unseren Kolleg*innen vom Weltgarten Witzenhausen und dem Programm Bildung trifft Entwicklung.

In dieser Fortbildung erleben Sie Globales Lernen im Sinne einer BNE mit innovativen praxisnahen Methoden an einem sehr schönen Lernort in freier Natur. Wir beschäftigen uns intensiv mit drängenden Zukunftsfragen und einem sinnvollen, gerechten und glücklichen Leben für alle. Im Fokus steht das eigene Erleben.

Wenn wir bedenken, dass jede*r Einzelne von uns Impulse ins globale Netz des Lebens gibt, welche Impulse wollen wir geben? Wie gestalten wir die eigene Rolle im Netz des Lebens? Wie bringen wir Kindern das Netz des Lebens nahe

Alle weiteren Infos hier:

http://www.weltgarten-witzenhausen.de/bildungsangebote/mywega/mywega-2-kitas-gemeinsam-global

 

 

CO2-Fussabdruck der gASTWERKe

Wir haben vor einer ganzen Weile mal unseren gemeinschaftlichen CO2-Fussabdruck ausgerechnet und liegen glücklicherweise in einigen Bereichen weit unter dem deutschen Durchschnitt – aber noch mit viel weiterem Einsparpotenzial 🙂

Online Seminare für FÖJ

Am Montag den 8.2. geht es los: Dann startet das erste von zahlreichen Online-Seminaren für Teilnehmende am Ökologischen Jahr bei der Alfred-Töpfer-Akademie, gestaltet durch Teamende der gASTWERKe Akademie. Los geht’s mit dem Thema „Nachhaltiger Konsum“ mit Schwerpunkt Ernährung. Danach geht’s noch weiter mit Themen rund um Gemeinschaft, Lebenswege und mentalen Infrastrukturen. Wir freuen uns drauf, auch wenn wir die Teilnehmenden lieber bei uns vor Ort zu Gast hätten 😉

https://www.janun.de/artikel/wimmelbild-zu-ern%C3%A4hrung-ist-online/

Auszeichnung und Förderung

„Eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro und damit einen Hauptpreis erhält der Verein gastwerke e. V. in Staufenberg-Escherode (Landkreis Göttingen). Auf dem Gelände des Vereins befindet sich bereits eine Biolandgärtnerei, ein ökologisches Mehrgenerationen-Wohnprojekt sowie ein Bildungszentrum für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Hier lernen, leben und arbeiten alle Generationen zusammenund machen den gastwerke. e. V. zu einem außergewöhnlichen Lernort, an dem Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Mittelpunkt stehen. Mit den Fördermitteln der EAM-Stiftung möchte der Verein verschiedenen Experimentierstationen zum Thema regenerative Energie errichten. An den Stationen sollen Kinder und Jugendliche unter anderem den Strombedarf elektrischer Geräte messen und die Erzeugung von Strom und Wärme aus regenerativen Energiequellen kennenlernen können.“

Aus Pressemitteilung der EAM Energie aus der Mitte: https://www.eam.de/ueber-uns/pressemitteilung/eam-stiftung-zeichnet-17-preistraeger-aus-1/