Fragebogen

BNE bei den gASTWEKen

, ,

Pädagogisches Konzept

, ,

Vorbereitungen für die Mitmachbaustelle Stampflehm

Dieses Jahr wird ein Stampflehmgebäude auf dem Gelände der gastwerke errichtet. Wir bauen ein Multifunktionsgebäude, das als Selbstversorgungsküche und Seminarraum genutzt werden kann. Neben dem Toilettenhaus und dem Sanitärtrakt ist es das dritte Gebäude, welches in Stampflehmbauweise entsteht. Hier gibt es ein paar fotografische Eindrücke der Gebäude, die bereits stehen: In diesen Tagen, in denen […]

,

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Im Herbst 2015 haben die Vereinten Nationen 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung formuliert. Das Grundprinzip, was alle 17 Ziele eint ist, dass wir auf lange Sicht nicht auf Kosten der Natur und Menschen in anderen Regionen der Erde oder zukünftiger Generationen leben dürfen. Bildung für Nachhaltige Entwicklung bedeutet für uns, dieses politische Programm mit Leben zu […]

,

Erfahrungsbasiertes Lernen im Bereich Nachhaltigkeit

Die Politik und die Pädagogik der Nachhaltigkeit stehen vor einem Dilemma: Auf der einen Seite stimmt eine Mehrheit der Menschen in Deutschland der These zu, dass für unsere gemeinsame Zukunft ein nachhaltigeres Leben sinnvoll und notwendig ist. Dennoch fällt es vielen Menschen schwer, diese abstrakte Erkenntnis zu verinnerlichen und in ihr Alltagshandeln zu integrieren. Die […]

,

Windkraftanlage

In mehreren Workshops ist eine Kleinwindanlage aus größtenteils recyceltem Material entstanden. Am konkreten Beispiel kann seit der Eröffnung im Mai 2017 die niedrigschwellige Nutzung erneuerbarer Energien aufgezeigt werden. Die gewonnene Energie wird unter anderem für den Energiebedarf der Bildungsveranstaltungen genutzt.

Kräutergarten

Seit 2016 ziert ein verwunschener Kräutergarten mit Trockenmauern, Totholzhecken und einem kleinen Teich das Gelände der gASTWERKe.

Streuobstwiese

Im Jahr 2015 wurde bei den gASTWERKen eine Streuobstwiese angelegt. 16 unterschiedliche Apfelbäume wurden mit Teilnehmer_innen eines Seminars gepflanzt.

,

Wildbienenbereich

Auf dem Gelände leben einige Honigbienenvölker und die Imker_innen haben nun auch einen Raum für Wildbienen geschaffen. In Workshops wurde eine Nisthilfe gebaut und weitläufige Beete mit bienenfreundlichen Pflanzen angelegt.

,

Tomatenmuseum

In dem Museum können die Besucher_innen Biodiversität hautnah erleben und mit den eigenen Sinnen die Vielfalt der Tomatensorten erfahren.

Titel Beitrag